Ein großes Problem in der heutigen Zeit ist es, dass Informationen die heilbringend sind, die fördernd sind, den Mensch in seiner zellulären Struktur nicht mehr erreichen. Das hat mit der Schwingungsfrequenz des Wassers zu tun. Wasser kann uns durch Verschmutzung, Verchlorung und einiges mehr diese wichtigen Informationen nicht mehr liefern.

Die Qualität des Wassers ist also verantwortlich dafür, dass diese heilbringenden Schwingungen die menschlichen Zellen nicht mehr erreichen und diese Lebensenergie die wir benötigen, kann uns auch nicht mehr grobstofflich über den Kreislauf der Erde zugeführt werden.

Wasser ist ein wunderbares Geschenk dieser Erde und es wird bei uns als selbstverständlich angesehen, dass man es hat. Da es hier fast überall vorhanden ist, wird nicht darüber nachgedacht, dass belastetes Wasser wieder Krankheiten mit sich bringt, anstatt gutes Wasser zu sich zu nehmen, um sich frei zu machen, sich zu reinigen, sich aufzuladen mit positiver Energie, die verbunden ist und sein wird für Wohlbefinden und Gesundheit, Harmonie und Verbundenheit.


Schwingungsfrequenz bedeutet:

Verfügt Wasser über positive informationen wie z.Bsp. die Sprache und die Gedanken dann entsteht eine regenerierende Wirkung. Es entsteht eine Resonanz. Das kranke Organ, die Psyche erholen sich, durch die Erhöhung der Schwingungsfrequenz.

Resonanz bedeutet:

Hier treten zwei schwingende Systeme in Kontakt miteinander und nehmen den gleichen Rhythmus auf, wodurch Energie und Informationen auf das Wasser übertragen werden.

                                                                        Disonanz bedeutet:                                                                                                                    

Schlechtes Wasser hat keine Schwingung mehr, es kann kein Dialog mehr entstehen, der positives auslößt.